Wort der Pfarrerin

Liebe Pfarrgemeinde, geschätzte Besucher unserer Kirche!

Anders als sonst: das Jahr 2020. Dieses ungewöhnliche Jahr neigt sich dem Ende zu. Eine weltweite Pandemie, die uns persönlich mehr oder weniger betroffen hat. Da waren und sind Schrecken und Sorge. Für viele ein äußerst mühsames und schwieriges Jahr, das auf seine Weise ständiges Umdenken, Kraft und Kreativität gefordert hat und fordert. Es hatte uns aber auch Chancen und Gutes eröffnet und uns bewusst gemacht, dass nichts selbstverständlich ist.

Im Rückblick auf unsere Pfarrgemeinde und Kirche konnte leider vieles wie gewohnt nicht stattfinden. Wir haben laufend umdisponiert und andere kreative Wege gesucht.

 Alle Jahre wieder kommt das Christuskind, auf die Erde nieder, wo wir Menschen sind. Kehrt mit seinem Segen ein in jedes Haus, geht auf allen Wegen mit uns ein und aus.

Singen wir die vertrauten Lieder daheim und nehmen Bibel und Gesangbuch zur Hand. Gerade dieses Jahr sollte besinnlicher ablaufen. Stärken und leben wir zuhause unseren christlichen Glauben und nehmen wir uns mehr Zeit für die Familie.

Für das neue Jahr 2021: Auch da werden wir uns noch in Geduld üben müssen. Aber bleiben wir zuversichtlich, solidarisch, verantwortlich und möglichst gesund!

Gottes weihnachtlicher Segen sei mit euch allen und ein gutes gesegnetes Neues Jahr!

Das wünscht Ihre/eure Pfarrerin Dagmar Wagner-Rauca

->Kontakt

Seniorin Dagmar Wagner-Rauca

(Pfarrerin – Evangelische Kirche Unterhaus-Millstätter See)